Fotografie • Landschaftsfotografie

 

Die heutige Fotografie mit Digitalkameras und anschließender digitaler Bildbearbeitung suggeriert, dass es ein Kinderspiel ist, gute Fotos zu machen. Das ist ein Irrtum – nur der Fotograf, der sein Handwerk versteht und Komposition und Farbenlehre beherrscht, wird es auch zu einer künstlerischen Meisterschaft bringen. Die Landschaftsfotografie, die ich betreibe, ist eine Art von Reisefotografie, ich lasse mich unterwegs von unbekannten Situationen und Lichtstimmungen überraschen.

Oft halte ich spontan an nach dem Motto: „der Weg ist das Ziel…“ Jahreszeiten oder Tageszeiten bestimmen dann die emotionale Wirkung des Bildes. Bewusst eingesetzte Fototechnik, wie zum Beispiel verschiedene Brennweiten, können die Bildgestaltung noch beeinflussen. Auch beim Thema Aussichtspunkte lasse ich mich vom Zufall leiten und beobachte dann die Menschen, wie sie sich an diesen Ort verhalten.

 
XHTML    CSS 2.1    Programmierung: Ingenieurbüro noesis

Top    Inhalt/Suche    Impressum    Preisliste